Rudower See


Die Europäische Wasserrahmenrichtlinie sieht vor, alle Seen (bis 2015) in einen guten ökologischen Zustand zu versetzen. Dieses Ziel ist im Rudower See ohne weitere Maßnahmen nicht zu erreichen.



Die Schließung der Gaststätte war lange angekündigt, die Stadt hat es aber leider versäumt, sich rechtzeitig um einen neuen Pächter zu bemühen. Mögen sich die neu gewählten Stadtverordneten intensiv für den für Lenzen so wichtigen Tourismus, den Campingplatz und die Gaststätte am See-Ende engagieren.



05.05.2018: Das Land Brandenburg hat den Rudower See in die Badestellen-Liste aufgenommen!

                     https://badestellen.brandenburg.de/home/-/bereich/karte

Auf der Karte der Badestellen in Brandenburg fehlt der Rudower See.

Begründung des Landkreises Prignitz:

Lesen Sie den Artikel des Prignitzer vom 26.09.2014 zu dem Thema:



Fischsterben und Badeverbot wegen Blaualgen


Abfluss Rudower See in die Flut, Abfluss Rudower See in die Flut Naturbadestellen Schacks Koppel und Hechtsfurthsiedlung

 

Leider geschieht nichts!  Bilder September 2016


Fischsterben am 10. September 2016


Was kann getan werden, um die Wasserqualität im Rudower See zu verbessern?


Die Arbeitsgruppe "Rettet den Rudower See" führte am 14. September 2016 eine Bürgerversammlung über den miserablen Zustand des Rudower Sees durch. (s. Chronik)

 

Über 100 Teilnehmer unterzeichneten den Forderungskatalog.